Informationen für Autor/innen

Haben Sie Interesse, einen Beitrag bei o-bib einzureichen? Die Zeitschrift ist offen für alle Autor/innen.

Allgemeine Informationen

Erwünscht sind nicht nur Fachbeiträge (in der Regeln nur Originalbeiträge, keine Zweitveröffentlichungen), sondern auch Berichte über Tagungen, kleinere Beiträge und Rezensionen. Bitte wählen Sie die geeignete Rubrik anhand der Rubriken-Richtlinien aus.

Fachbeiträge unterliegen einem Peer Review durch zwei Gutachter/innen. Allgemeine Hinweise dazu sowie eine Übersicht der Kriterien für die Begutachtung finden Sie bei den Informationen zum Peer-Review-Vorgang.

Es ist möglich, aber nicht zwingend, dass Sie vor einer Einreichung Kontakt zum Herausgebergremium aufnehmen (für einige Rubriken gibt es Ausnahmen, siehe Rubriken-Richtlinien). Jedoch müssen Sie sich in jedem Fall bei o-bib als Autor/in registrieren, bevor Sie einen Beitrag einreichen können.

Wenn Sie als Autor/in registriert sind, einfach einloggen. Auf der persönlichen Startseite sehen Sie die Funktion "Autor/in". Dort gibt es einen Link "Neuer Beitrag". Klicken Sie diesen an und Sie gelangen zur Beitragseinreichung. Das System führt Sie dann Schritt für Schritt durch den Einreichungsprozess.

Gerne können Sie sich zusätzlich auch als Gutachter/in für das Peer Review der Fachbeiträge registrieren (durch Ankreuzen der entsprechenden Option und Angabe Ihrer Fachgebiete).

Die Zitierweise von o-bib entspricht dem Chicago Manual of Styles 16th ed. (notes and bibliography). Nähere Hinweise finden Sie in den Zitierrichtlinien für Autor/innen.

Termine

o-bib erscheint viermal jährlich. Die normalen Redaktionsschlüsse sind:

Für Heft 1 (erscheint jeweils im März):

  • 15.12. des Vorjahres für Beiträge, die ein Peer Review durchlaufen
  • 15.01. für Beiträge und Texte, die kein Peer Review durchlaufen


Für Heft 2 (erscheint jeweils im Juni):

  • 15.03. für Beiträge, die ein Peer Review durchlaufen
  • 15.04. für Beiträge und Texte, die kein Peer Review durchlaufen


Für Heft 3 (erscheint jeweils im September):

  • 15.06. für Beiträge, die ein Peer Review durchlaufen
  • 15.07. für Beiträge und Texte, die kein Peer Review durchlaufen


Für Heft 4 (erscheint jeweils im Dezember), d.h. den Kongressband für Beiträge vom Bibliothekartag bzw. Bibliothekskongress:

  • 31.07. für Beiträge vom Bibliothekartag bzw. Bibliothekskongress (sofern kein anderer Termin im Call for papers genannt wurde). Hinweis: Kongressbeiträge können auch in späteren Heften publiziert werden, falls die Deadline für den Kongressband nicht eingehalten werden kann
  • 15.10. für sonstige Beiträge, die ein Peer Review durchlaufen
  • 15.11. für Texte, die kein Peer Review durchlaufen

Checkliste für Beitragseinreichungen

Als Teil des Einreichungsverfahrens werden die Autor/innen gebeten, anhand der Checkliste für Beiträge die Übereinstimmung ihres Beitrags Punkt für Punkt mit den angegebenen Vorgaben abzugleichen.

  1. Der Beitrag ist bisher unveröffentlicht und wurde auch keiner anderen Zeitschrift vorgelegt (andernfalls ist eine Erklärung in "Kommentare für die Redaktion" beigefügt) oder es handelt sich um eine Einreichung im Bereich "Berichte und Mitteilungen". Diese kann auch schon an anderer Stelle veröffentlicht worden sein (dies bitte bei unter "Kommentare für die Redaktion" angeben).
  2. Die Datei liegt im Format Microsoft Word, ODT oder RTF vor.
  3. Soweit möglich, wurden den Literaturangaben URLs beigefügt.
  4. Der Text folgt den Vorgaben der Richtlinien für Autor/innen (siehe Zitierrichtlinien für Autor/innen).
  5. Dem Beitrag ist ein kurzes Abstract in englischer und deutscher Sprache vorangestellt oder es handelt sich um eine Einreichung in einer Rubrik, bei der keine Abstracts benötigt werden (siehe Rubriken-Richtlinien).
  6. Abbildungen:
    • Bitte verwenden Sie in Ihrem Beitrag nur Abbildungen, für die Sie selbst das Nutzungsrecht besitzen oder für die Ihnen das Nutzungsrecht von den Rechteinhabern eingeräumt wurde.
    • Laden Sie bitte alle Abbildungen als separate Dateien hoch über die Option "ZUSATZDATEIEN HOCHLADEN". Im eingereichten Text können Sie entweder die Abbildungen an passender Stelle einbinden oder die Stellen, an denen die Abbildungen später erscheinen sollen, markieren und mit einem entsprechenden Hinweis und dem dazugehörigen Dateinamen versehen.
    • Die Abbildungen laden Sie bitte im TIF-Format (eine LZW-Komprimierung ist möglich) hoch. Falls es sich bei den Abbildungen um Photos aus einer Digitalkamera handelt, können Sie diese auch im unbearbeiteten JPEG-Format hochladen. Bitte stellen Sie Ihre Digitalkamera dafür vor der Aufnahme auf den höchsten Qualitätsmodus ein.

Autorengebühren

o-bib erhebt von den Autor/innen weder Publikationsgebühren noch Einreichungsgebühren.

VG Wort

Hinweis zur VG Wort: Derzeit werden bei o-bib keine Zählmarken der VG Wort verwendet. Sie können jedoch Ihre Publikationen auf o-bib dennoch für die VG Wort melden, und zwar über die Sonderausschüttung. Dabei erhalten Sie eine pauschale Vergütung, wenn mindestens ein Beitrag von Ihnen in o-bib erschienen ist. Nach den derzeitigen Regeln der VG Wort kann die Sonderausschüttung nicht nur einmalig in Anspruch genommen werden, sondern in jedem Jahr, in dem mindestens ein Beitrag von Ihnen auf unserer Website zugänglich ist.

Schutz persönlicher Daten

Namen und E-Mail-Adressen, die auf den Webseiten der Zeitschrift eingegeben werden, werden ausschließlich zu den angegebenen Zwecken verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.