Bericht zur User Experience an der Wageningen University & Research – Library

Hauptsächlicher Artikelinhalt

Annika Siranusch Dolabdjian
Rob van Genderen

Abstract

Dass eine Universitätsbibliothek weitaus mehr sein kann als nur ein Ort, an dem sich Studierende in ruhiger Atmosphäre auf ihre Prüfungen vorbereiten können, zeigt die Wageningen University & Research – Library (WUR) in den Niederlanden in ihrem Clip „Student engagement in Wageningen University & Research – Library“, welcher für den 7. Bibliothekskongress in Leipzig erstellt wurde. Dieser Clip zeigt mehrere Projekte und Aktivitäten, bei denen verschiedene Methoden des User Experience (UX) angewandt  wurden.  Diese werden kontinuierlich durchgeführt, um  die Bedürfnisse der  Nutzer/innen zu erfassen und zu befriedigen. Gleichzeitig werden die vielfältigen Dienstleistungen und Angebote der Bibliothek verstärkt in den Fokus der Studierenden gebracht und aktiv Feedback erfragt.


Hierbei ist die WUR-Library nicht alleine. Zusammen mit weiteren niederländischen Bibliotheken gehört sie der UXLibs-NL Gruppe an. Diese hat es sich zum Ziel gesetzt sich gegenseitig bei der Ideenfindung, der Durchführung von Projekten und der Informationsbeschaffung  zu dem Thema UX zu unterstützen.


Weshalb sich die WUR-Library für den Einsatz von User Experience entschied und wie sich die Zusammenarbeit der UXLibs-NL Gruppe gestaltet, wird in diesem Artikel genauer erläutert.

Artikel-Details

Zitationsvorschlag
Dolabdjian, A. S., & van Genderen, R. (2019). Bericht zur User Experience an der Wageningen University & Research – Library. O-Bib. Das Offene Bibliotheksjournal / Herausgeber VDB, 6(4), 225-229. https://doi.org/10.5282/o-bib/2019H4S225-229
Rubrik
Tagungsberichte