Spurensuche in der Stadtbibliothek Hannover. Forschungen zu NS-Raubgut in Erwerbungen nach 1945

Hauptsächlicher Artikelinhalt

Jenka Fuchs

Abstract

Die Stadtbibliothek (StB) Hannover sucht derzeit im Rahmen eines Provenienzforschungsprojekts in ihren Beständen nach NS-Raubgut. Während die meisten NS-Raubgut-Forschungsprojekte an Bibliotheken sich bislang auf die Überprüfung der Zugänge zwischen 1933 und 1945 konzentriert haben, folgt die StB einem neueren Ansatz, indem sie (auch) Nachkriegserwerbungen untersucht. Die StB Hannover tut dies vor dem Hintergrund ihrer spezifischen Bestandsgeschichte: Bei einem Bombenangriff auf Hannover im Oktober 1943 sind über 50 Prozent des Gesamtbestandes verbrannt. Um die massiven Bestandslücken zu schließen, akquirierte die Bibliothek nach Kriegsende in kurzer Zeit große Mengen an Literatur teils unklarer bzw. zweifelhafter Provenienz (Herkunft). Daher lag es früh auf der Hand, dass in der StB Hannover gerade die Nachkriegsjahre 1945 bis 1955 für die Provenienzforschung von besonderem Interesse sein könnten. Entsprechend wird im Rahmen des laufenden Projekts die Herkunft besonders Raubgut-verdächtiger Eingänge untersucht, die u.a. auf Übernahmen von lokalen nationalsozialistischen Staats- und Parteieinrichtungen zurückgehen: „Geschenke“ der Gestapo sowie eine Übernahme vom Archiv und Museum des NSDAP-Gaus Südhannover-Braunschweig. Welche Möglichkeiten und Herausforderungen der Ansatz, vor allem die Erwerbungen der StB Hannover der ersten 10 Nachkriegsjahre zu überprüfen, in sich birgt, soll im Rahmen eines Werkstattberichts dargelegt werden.

Artikel-Details

Zitationsvorschlag
Fuchs, J. (2019). Spurensuche in der Stadtbibliothek Hannover. Forschungen zu NS-Raubgut in Erwerbungen nach 1945. O-Bib. Das Offene Bibliotheksjournal / Herausgeber VDB, 6(2), 1-16. https://doi.org/10.5282/o-bib/2019H2S1-16
Rubrik
Kongressbeiträge

Literaturhinweise

- Albrink, Veronica: Von Büchern, Depots und Bibliotheken. Zur Restitutionsgeschichte nach 1945, in: Reifenberg, Bernd (Hg.): Die Suche nach NS-Raubgut in Bibliotheken. Recherchestand, Probleme, Lösungswege, Marburg 2006, S. 110–149.
- Albrink, Veronica; Babendreier, Jürgen; Reifenberg, Bernd: Leitfaden für die Ermittlung von NS-verfolgungsbedingt entzogenem Kulturgut in Bibliotheken, vorgestellt auf dem 94. Deutschen Bibliothekartag in Düsseldorf 2005, abgedruckt in: Reifenberg, Bernd (Hg.): Die Suche nach NS-Raubgut in Bibliotheken: Recherchestand, Probleme, Lösungswege, Marburg 2006, S. 150–180.
- Alker, Stefan; Bauer, Bruno; Stumpf, Markus (Hg.): NS-Provenienzforschung und Restitution an Bibliotheken, Berlin u.a. 2017.
- Alsberg, Dietrich A.: Witness to a Century. A Memoir, New York u.a. 1999.
- Benzenhöfer, Udo: Jüdische Ärzte in Hannover 1933–1945, Wetzlar 2000.
- Dann, Otto; Rüther, Martin; Schütz, Uwe (Hg.): Deutschland im ersten Nachkriegsjahr: Berichte von Mitgliedern des Internationalen Sozialistischen Kampfbundes (ISK) aus dem besetzten Deutschland 1945/46, Berlin; Boston 1998.
Dehnel, Regine: NS-Raubgut in der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek, in: Dies. (Hg.): NS-Raubgut in Museen, Bibliotheken und Archiven. Viertes Hannoversches Symposium, Frankfurt a. M. 2012, S. 285–300.
- Doras, Johanna: Provenienzforschung zum Nachweis von NS-Raubgut in Bibliotheken – unter besonderer Berücksichtigung der Stadtbibliothek Hannover, Bachelorarbeit (Fachhochschule Hannover), Hannover 2012. Online: https://serwiss.bib.hs-hannover.de/frontdoor/index/index/docId/311, Stand: 08.03.2019.
- Finsterwalder, Sebastian; Latza, Sina: Viel zu tun, wenig Zeit. Looted Cultural Assets – kooperative Provenienzforschung, in: Bibliotheksdienst 50 (8), 2016, S. 712–724. Online: https://www.researchgate.net/publication/305345089_Viel_zu_tun_wenig_Zeit, Stand: 02.03.2019.
- Fleiter, Rüdiger: Stadtverwaltung im Dritten Reich. Verfolgungspolitik auf kommunaler Ebene am Beispiel Hannovers, Hannover 2006.
- Kreter, Karljosef: Geraubte Bücher im Stadtarchiv Hannover. Die Identifizierung von verfolgungsbedingt entzogenem Kulturgut aus dem „NSDAP-Gauarchiv und -museum“, in: Hannoversche Geschichtsblätter 60, 2006, S. 105–134.
- Krische, Michael: 575 Jahre Stadtbibliothek Hannover. Geschichte und Geschichten, Hannover 2015.
- Schmid, Hans-Dieter: Die Gestapo Hannover, in: Ders.; Heuer, Hans-Joachim (Hg.): Von der Polizei der Obrigkeit zum Dienstleister für öffentliche Sicherheit, Hilden 2003, S. 89–119.