Predatory Publishing - Herausforderung für Wissenschaftler/innen und Bibliotheken

Hauptsächlicher Artikelinhalt

Clara Ginther
Karin Lackner

Abstract

Predatory Publishing ist seit der umfangreichen internationalen Medienberichterstattung im Sommer 2018 auch der breiten Öffentlichkeit ein Begriff. Zeitschriften, Radio und Fernsehen in zahlreichen Ländern, darunter auch im deutschen Sprachraum, berichteten über mehrere Wochen ausführlich zu diesen betrügerischen Geschäftspraktiken. Das Problem ist in Fachkreisen jedoch bereits seit einigen Jahren bekannt und nimmt seither immer stärker zu. Die Publikationsservices an der Universität Graz beraten und informieren seit 2017 die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, aber auch die Studierenden zum Thema Predatory Publishing. Der folgende Beitrag bietet bietet im ersten Abschnitt wesentliche Informationen zu Predatory Publishing sowie damit in Zusammenhang stehend, auch die im Zuge der Medienkampagne 2018 kolportierten Themen Fake Science und Fake News, und wendet sich in den folgenden zwei Abschnitten der Praxis zu, wenn es zum einen um die Grundlagen der Auseinandersetzung mit Predatory Publishing an Universitäten geht und zum anderen die Aufklärungsarbeit und Services an der Universität Graz durch Mitarbeiter/innen der Universitätsbibliothek als Fallbeispiel aus der Praxis vorgestellt werden.

Artikel-Details

Zitationsvorschlag
Ginther, C., & Lackner, K. (2019). Predatory Publishing - Herausforderung für Wissenschaftler/innen und Bibliotheken. O-Bib. Das Offene Bibliotheksjournal / Herausgeber VDB, 6(2), 17-32. https://doi.org/10.5282/o-bib/2019H2S17-32
Rubrik
Kongressbeiträge

Literaturhinweise

- Boucherie, Sacha: „’Predatory’ vs trustworthy journals: What do they mean for the inte¬grity of science?”, elsevir.com, 15.08.2018, https://www.elsevier.com/connect/predatory-vs-trustworthy-journals-what-do-they-mean-for-the-integrity-of-science, Stand: 09.04.2019.
- Cenyu, Shen; Bo-Christer, Björk: ‘Predatory’ open access: a longitudinal study of article volumes and market characteristics, in: BMC Medicine 13 (230), 2015, S. 1-15. Online: https://doi.org/10.1186/s12916-015-0469-2.
- Dadkhah, Mehdi; Maliszewski, Tomasz; Jazi, Mohammad Davarpanah: Characteristics of Hijacked Journals and Predatory Publishers. Our Observations in the Academic World, in: Trends in Pharmacological Sciences 37 (6), 2016, S. 415-418.
- Deprez, Esmé E.; Chen, Caroline: Medical Journals Have a Fake News Problem, Bloomberg Businessweek 29.08.2017, https://www.bloomberg.com/news/features/2017-08-29/medical-journals-have-a-fake-news-problem, Stand: 009.04.2019.
- Hus, Jasmin: Alles nur geklaut, AirCampus, 11.06.2018, https://www.aircampus-graz.at/podcasts/fake/, Stand: 09.04.2019.
- Hornung, Peter; Eckert, Svea; Harland Christina: Warum so viele Forscher auf unseriösem Weg publizieren, ndr.de, 19.07.2018,
- https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/wissenschaftsskandal102_page-2.html, Stand: 09.04.2019.
- Larkin, Marilynn: „Mentors help authors say ‘no’ to predatory journals”, elsevir.com, 14.11.2018, https://www.elsevier.com/connect/mentors-help-authors-say-no-to-predatory-journals, Stand: 09.04.2019.
- Larkin, Marilynn: „To thwart predatory publishing, we need to work together”, elsevir.com, 11.10.2018, https://www.elsevier.com/connect/to-thwart-predatory-publishing-we-need-to-work-together, Stand: 09.04.2019.
- Narodoslawsky, Benedikt: Nicht alles, was wie Wissenschaft aussieht, ist Wissenschaft, falter.at, 31.07.2018, https://www.falter.at/archiv/wp/nicht-alles-was-wie-wissenschaft-aussieht-ist-wissenschaft, Stand: 09.04.2019.
- Readfearn, Graham: Murky world of ‘science’ journals a new frontier for climate deniers, The Guardian, 24.01.2018, https://www.theguardian.com/environment/planet-oz/2018/jan/24/murky-world-of-science-journals-a-new-frontier-for-climate-deniers, Stand: 09.04.2019.
- Reuning, Arndt: Problem Pseudojournale „nicht wirklich lösbar“, deutschlandfunk.de, 20.07.2018, https://www.deutschlandfunk.de/fake-science-problem-pseudojournale-nicht-wirklich-loesbar.676.de.html?dram:article_id=423465, Stand: 09.04.2019.
- Römer, Jörg: Forscher narrt Fachmagazin mit absurder Klo-Studie, spiegel.de, 06.07.2018, http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/quatsch-studie-forscher-narrt-fachmagazin-mit-klo-studie-a-1216792.html, Stand: 09.04.2019.
- Spears, Tom: The editor is diseased. Fake science journals hit new low, Ottawacitizen.com, 26.10.2015, https://ottawacitizen.com/technology/science/the-editor-is-late-fake-science-journals-hit-new-low, Stand: 09.04.2019.
- van Wesel, Maarten: Evaluation by Citation: Trends in Publication Behavior. Evaluation Criteria, and the Strive for High Impact Publications, in: Science and Engineering Ethics 22 (1), 2016, S. 199-225. Online: https://doi.org/10.1007/s11948-015-9638-0.
- Weingart, Peter: Vertrauen, Qualitätssicherung und Open Access – Predatory Journals und die Zukunft des wissenschaftlichen Publikationssystems, in: Weingart, Peter; Taubert, Niels (Hg.): Wissenschaftliches Publizieren. Zwischen Digitalisierung, Leistungsmessung, Ökonomisierung und medialer Beobachtung, Berlin 2016, S. 283-289. Online: https://doi.org/10.1515/9783110448115-013.