Datenmanagementpläne leicht gemacht: TUB-DMP, das Web-Tool der TU Berlin für Datenmanagementpläne

Hauptsächlicher Artikelinhalt

Monika Kuberek
Fabian Fürste

Abstract

Das Web-Tool TUB-DMP ist ein weiterer Baustein in der Forschungsdaten-Infrastruktur der Technischen Universität Berlin, die vom „Servicezentrum Forschungsdaten und -publikationen“ (SZF) betrieben wird. TUB-DMP ergänzt das Repositorium für Forschungsdaten und Publikationen „Deposit-Once“, das die langfristige Verfügbarkeit, Verifizierung, Zitierbarkeit und Nachnutzbarkeit der Forschungsergebnisse gewährleistet. Forschungsdatenmanagement und ForschungsdatenInfrastruktur der TU Berlin sind nach den FAIR Data Principles (Findable, Accessible, Interoperable, Re-usable) ausgerichtet. Dieser Maßgabe entsprechend wurde auch TUB-DMP entwickelt, um den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der TU Berlin ein Dokumentationswerkzeug an die Hand zu geben, das ein FAIRes Management ihrer Forschungsdaten ermöglicht. TUB-DMP wurde gemeinsam mit Pilotpartnern aus der TU Berlin entwickelt. Die erste Version wurde im September 2015 in Betrieb genommen, Version 2 mit einer Reihe von Erweiterungen im Dezember 2017.

The TUB-DMP Web tool is a further component in the research data infrastructure of the Technische Universität Berlin (TU Berlin), which is operated by the Service Center for Research Data and Publications (SZF). TUB-DMP complements “DepositOnce”, the repository for research data and publications, which guarantees the long-term availability, verification, citability and re-usability of research results. The management of research data and the research data infrastructure at TU Berlin are aligned with the FAIR data principles (Findable, Accessible, Interoperable, Re-usable). TUB-DMP was developed according to these requirements in order to provide scientists with a documentation tool that enables the FAIR data management of their research data. TUB-DMP was developed in cooperation with pilot partners from TU Berlin. The first version went live in September 2015, the extended second version was released in December 2017

Artikel-Details

Zitationsvorschlag
Kuberek, M., & Fürste, F. (2018). Datenmanagementpläne leicht gemacht: TUB-DMP, das Web-Tool der TU Berlin für Datenmanagementpläne. O-Bib. Das Offene Bibliotheksjournal / Herausgegeben Vom VDB, 5(2), 47-60. https://doi.org/10.5282/o-bib/2018H2S47-60
Rubrik
Themenschwerpunkt
Autor/innen-Biografie

Monika Kuberek, Technische Universität Berlin, Universitätsbibliothek

Leiterin der Hauptabteilung 3 Elektronische Dienste

Literaturhinweise

– BMBF. „Bekanntmachung: Richtlinie zur Förderung transnationaler Verbundvorhaben auf
dem Gebiet der Systemmedizin innerhalb des ERA-Netzes ERACoSysMed.“ Bundesanzeiger,
03.02.2017. Zuletzt geprüft am 15.02.2018. https://www.bmbf.de/foerderungen/
bekanntmachung-1309.html.

– DFG. Leitfaden für die Antragstellung: Projektanträge. Bonn: DFG, 2018. Zuletzt geprüft am
15.02.2018. http://www.dfg.de/formulare/54_01/54_01_de.pdf.

– DFG. Leitlinien zum Umgang mit Forschungsdaten. Bonn: DFG, 2015. Zuletzt geprüft
am 15.02.2018. http://www.dfg.de/download/pdf/foerderung/antragstellung/
forschungsdaten/richtlinien_forschungsdaten.pdf.

– DFG. Umgang mit Forschungsdaten: DFG-Leitlinien zum Umgang mit Forschungsdaten.
Aktualisierungsdatum: 29.10.2015. Bonn: DFG, 2018. Zuletzt geprüft am 15.02.2018.
http://www.dfg.de/foerderung/antrag_gutachter_gremien/antragstellende/nachnutzung_
forschungsdaten/.

– Digital Curation Centre. Checklist for a Data Management Plan: v4.0. Edinburgh: Digital
Curation Centre, 2013. Zuletzt geprüft am 15.02.2018. http://www.dcc.ac.uk/webfm_
send/1279.

– Donelly, Martin und Sarah Jones. Data Management Plan Content Checklist: Draft Template
for Consultation. Edinburgh: Digital Curation Centre, 2009. Zuletzt geprüft am 15.02.2018.
http://www.dcc.ac.uk/webfm_send/1280.

– European Commission. H2020 Programme: Guidelines on FAIR Data Management in Horizon
2020. Version 3.0, 26. July 2016. Brussels: European Commission, 2016. Zuletzt geprüft
am 15.02.2018. http://ec.europa.eu/research/participants/data/ref/h2020/grants_
manual/hi/oa_pilot/h2020-hi-oa-data-mgt_en.pdf.

– Europäische Kommission. „Kommission startet Pilotprojekt zur Öffnung der mit öffentlicher
Förderung erzeugten Forschungsdaten.“ Pressemitteilung (16. Dezember 2013).
Zuletzt geprüft am 15.02.2018. http://europa.eu/rapid/press-release_IP-13-1257_de.htm.

– Fürste, Fabian. „TUB-DMP – Der Datenmanagementplan als Bindeglied zwischen Forschungsinformationssystem
und Repositorium“. Vortrag auf dem 103. Deutschen
Bibliothekartag in Bremen, 2014. Vortragsfolien unter https://nbn-resolving.org/
urn:nbn:de:0290-opus-17540.

– Fürste, Fabian, „TUB-DMP – Ein Werkzeug zur Erstellung von Datenmanagementplänen
an der TU Berlin.“ DINI-Workshop „Datenmanagementpläne und ihre Bedeutung
im Forschungsdatenmanagement“. Berlin, 2015. Zuletzt geprüft am 11.04.2018.
http://www.forschungsdaten.org/images/d/dc/06--fuerst--werkzeug-erstellungdatenmanagementplaene.pdf.

– Kuberek, Monika. Organisatorisch-technisches Konzept für eine Forschungsdaten-Infrastruktur
in der TU Berlin. Berlin: Technische Universität, 2012. http://dx.doi.org/10.14279/
depositonce-6604.

– Kuberek, Monika. „Der Umgang mit Forschungsdaten: Für ‚Horizon 2020‘-Anträge müssen
Datenmanagementpläne entwickelt werden; Die Universitätsbibliothek hat ein neues Tool
entwickelt, um Forschende zu unterstützen. TU intern Nr. 7–9 (2016), 4. Zuletzt geprüft am
13.04.2018. http://archiv.pressestelle.tu-berlin.de/tui/16juli/#/4.

– Ludwig, Jens und Harry Enke, Hrsg. Leitfaden zum Forschungsdaten-Management – Handreichungen
aus dem WissGrid-Projekt. Glückstadt: vwh, 2013. Zuletzt geprüft am 15.02.2018.
http://www.forschungsdaten.org/images/b/b0/Leitfaden_Data-Management-WissGrid.
pdf.

– Wilkinson, Mark D. et al. „The FAIR Guiding Principles for scientific data management and
stewardship.” Sci. Data 3:160018 (2016). https://doi.org/10.1038/sdata.2016.18.