Umfrage zur RDA-Einführung in der Universitätsbibliothek Trier

Hauptsächlicher Artikelinhalt

Birgit Unkhoff-Giske

Abstract

Nach fast einem Jahr praktischer Erfahrung mit dem neuen Regelwerk wurde in der Universitätsbibliothek Trier eine Umfrage zur Einführung von „Resource Description and Access (RDA)“ durchgeführt. Dabei ging es um den Katalogisierungsalltag: die Sicherheit im Umgang mit RDA und dem Toolkit, die Informationsversorgung, Änderungen beim Arbeitsaufwand, die Bewertung der RDA-Regelungen, insbesondere des neuen Prinzips „Cataloguer’s judgement“ und die persönliche Einstellung gegenüber dem Regelwerksumstieg. Die Ergebnisse der 20 Fragen werden im folgenden Beitrag vorgestellt und analysiert. Die Umfrage führte zu überraschend positiven Erkenntnissen, deckte aber auch Problemfelder auf, die der Nachbearbeitung bedürfen.

After almost a year of practical experience with the new cataloguing standard, a survey on the implementation of “Resource Description and Access (RDA)” was carried out at the University Library of Trier. It focused on everyday cataloguing: the confidence in dealing with RDA and the Toolkit, the supply of information, changes in the amount of work, the evaluation of the RDA rules, in particular the new principle “cataloguer’s judgement”, and the personal attitudes towards the change of the cataloguing code. The results of the 20 questions are presented and analysed in the following article. The survey led to surprisingly positive findings, but also uncovered problem areas that require follow-up work.

Artikel-Details

Zitationsvorschlag
Unkhoff-Giske, B. (2018). Umfrage zur RDA-Einführung in der Universitätsbibliothek Trier. O-Bib. Das Offene Bibliotheksjournal / Herausgeber VDB, 5(1), 31-50. https://doi.org/10.5282/o-bib/2018H1S31-50
Rubrik
Aufsätze
Autor/innen-Biografie

Birgit Unkhoff-Giske, Universitätsbibliothek Trier

Leiterin der Zentralen Dienste im Rahmen der Medienbearbeitung

Literaturhinweise

− AG RDA. „Schulungsunterlagen der AG RDA.“ Wiki der DNB. Zuletzt geprüft am 27.11.2017.
https://wiki.dnb.de/display/RDAINFO/Schulungsunterlagen+der+AG+RDA.
− Arbeitsstelle für Standardisierung. 21. Sitzung des Standardisierungsausschusses. 31.
Mai 2012. Frankfurt am Main: Deutsche Nationalbibliothek, 2012. Zuletzt geprüft am
15.01.2018. http://www.dnb.de/SharedDocs/Downloads/DE/DNB/standardisierung/
protokolle/pSta20120531v.html.
− Behrens, Renate. „RDA entwickelt sich weiter – Das RDA-Redesign-Projekt.“ Dialog mit
Bibliotheken 29, Nr. 1 (2017): 25-29. Zuletzt geprüft am 27.11.2017. http://nbn-resolving.
de/urn:nbn:de:101-2017030904.
− Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen. Vorläufige Richtlinien für
den Umgang mit RDA-Titeldaten in der hbz-Verbunddatenbank, Stand 18.05.2017. Zuletzt
geprüft am 10.01.2018. https://wiki1.hbz-nrw.de/download/attachments/117309456/hbz_
Verbundrichtlinien_RDA_20170518.pdf?version=1&modificationDate=1495117037283.
− Muhr, Larissa. Eine Beispielsammlung für RDA-Katalogisate: Konzept für eine kooperativ
geführte Online-Plattform. Bachelorarbeit, Stuttgart, Hochschule der Medien, 2017. Zuletzt
geprüft am 27.11.2017. http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:900-opus4-62483.
− Unkhoff-Giske, Birgit und Anna Weintraut. „Cataloguer‘s Judgement oder müssen wir jetzt
immer erfassen, was wir wollen? Erfahrungen aus dem RDA-Alltag“. Vortrag gehalten am
31.05.2017 auf dem 106. Deutschen Bibliothekartag in Frankfurt am Main. Vortragsfolien.
Zuletzt geprüft am 27.11.2017. https://opus4.kobv.de/opus4-bib-info/frontdoor/index/
index/docId/2999.
− Wiesenmüller, Heidrun. „Baustelle RDA – die Dynamik des Regelwerks als Herausforderung.“
o-bib 4, Nr. 4 (2017): 176-188. Zuletzt geprüft am 08.01.2018. https://doi.
org/10.5282/o-bib/2017H4S176-188.
− Wiesenmüller, Heidrun. „Erste Erfahrungen mit RDA an wissenschaftlichen Universalbibliotheken
in Deutschland. Ergebnisse aus Fokusgruppengesprächen mit Katalogisierenden“.
o-bib 4, Nr. 1 (2017): 170-200. Zuletzt geprüft am 27.11.2017. http://dx.doi.org/10.5282/obib/2017H1S170-200.