Quantitative information literacy: Designing an online course at the interface between information literacy and statistical literacy

Hauptsächlicher Artikelinhalt

Christina Kläre

Abstract

Information literacy has become a large topic in libraries while statistical literacy is at most of secondary concern in library services. The article introduces the design of the online self-learning course “Daten und Statistiken recherchieren und nutzen” (“Searching and using data and statistics”) at the Duisburg-Essen University Library to show how an online course may fill the gap between reference services and courses about statistical methodology. With emphasis on the responsible librarians’ perspective and especially the didactical analysis and decisions, it is installed as numerical data service similar to subject guides. By using the learning management system Moodle, the course addresses students who study economics, political, or social sciences and plan to write an empirical paper.

 

Während sich die Informationskompetenzunterstützung in unterschiedlichen Dienstleistungsausprägungen in Bibliotheken etabliert hat, spielt das Komplement Statistikkompetenz dort höchstens eine untergeordnete Rolle. Der Aufsatz erläutert die Erstellung des Online-Selbstlernkurses „Daten und Statistiken recherchieren und nutzen“ an der Universitätsbibliothek Duisburg-Essen und zeigt, wie ein solcher Onlinekurs eine Brücke zwischen den beiden Kompetenzen und insbesondere den Auskunftsdiensten der Bibliothek und der statistischen Methodenlehre schlagen kann. Der Aufsatz berücksichtigt vor allem die Anwendersicht unter Bezug auf die didaktischen Analysen und Entscheidungen beim Design des an Subject Guides/Forschungsführern orientierten Moodle-Kurses für die Zielgruppe Studierende der Wirtschafts-, Sozial- und Politikwissenschaften. 

Artikel-Details

Zitationsvorschlag
Kläre, C. (2017). Quantitative information literacy: Designing an online course at the interface between information literacy and statistical literacy. O-Bib. Das Offene Bibliotheksjournal / Herausgeber VDB, 4(1), 117-131. https://doi.org/10.5282/o-bib/2017H1S117-131
Rubrik
Themenschwerpunkt
Autor/innen-Biografie

Christina Kläre, Universitätsbibliothek Duisburg-Essen

Christina Kläre studierte Management and Economics an der Ruhr-Universität Bochum (Abschluss Master of Science 2013). Nach der Leitung von Bachelor- und Masterübungen sowie -seminaren am Lehrstuhl für Quantitative Analyse (Ruhr-Universität Bochum) hat sie die AG Learning Services der Hochschulbibliothek der Fachhochschule Bielefeld unterstützt und dort bereits einmalig den Workshop „Alltagsstatistiken hinterfragt“ geleitet. Seit 2016 ist sie Fachreferentin für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften an der Universitätsbibliothek Duisburg-Essen. Mit Beginn des Sommersemesters 2015 studierte sie im berufsbegleitenden Master­studien­gang Bibliotheks- und Informations­wissen­schaft an der Technischen Hochschule Köln.

Literaturhinweise

Association of College and Research Libraries. „Information literacy competency standards for higher education.,“ American Library Association. Zuletzt geprüft am 19.06.2016. http://www.ala.org/acrl/standards/informationliteracycompetency.

Best, Joel. Damned lies and statistics: Untangling numbers from the media, politicians, and activists. Berkeley: University of California Press, 2001.

Best, Joel. More damned lies and statistics: How numbers confuse public issues. Berkeley: University of California Press, 2004.

Bloom, Benjamin S. und Max D. Engelhart. Taxonomie von Lernzielen im kognitiven Bereich. 5. Aufl., (17. - 21. Tsd.). Beltz-Studienbuch 35. Weinheim: Beltz, 1976.

Bolton, Paul. „Statistical literacy guide.“ Unveröffentlichtes Manuskript, zuletzt geprüft am 13.06.2016. http://researchbriefings.parliament.uk/ResearchBriefing/Summary/SN04944#fullreport.

Council of Australian University Librarians. Information literacy standards. 1st ed. Canberra: Council of Australian University Librarians, 2001. www.caul.edu.au/content/upload/…/InfoLitStandards2001.doc.

Curtin University Library. „Statistics: Getting started.,“ Curtin University. Zuletzt geprüft am 13.06.2016. http://libguides.library.curtin.edu.au/statistics.

Dannenberg, Detlev. „In 10 Schritten zur Teaching Library.“ In The ne(x)t generation: Das Angebot der Bibliotheken. Hrsg. von Ute Bergner und

Göbeö. Erhard, 144–50. Schriften der Vereinigung Öster-reichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare (VÖB) 7. Graz-Feldirch: Neugebauer, 2010.

Deci, Edward L. und Richard M. Ryan. „Die Selbstbestimmungstheorie der Motivation und ihre Bedeu-tung für die Pädagogik.“ Zeitschrift für Pädagogik 39, Nr. 2 (1993): 223–238.

Dienstleistungskommission des Deutschen Bibliotheksverbands. „Standards der Informationskompe-tenz für Studierende.“ Unveröffentlichtes Manuskript, zuletzt geprüft am 12.03.2016. http://www.bibliotheksverband.de/fileadmin/user_upload/Kommissionen/Kom_Dienstleistung/Publikationen/Standards_Infokompetenz_03.07.2009_endg.pdf.

Fachhochschule Bielefeld. „Learning Services.“ Zuletzt geprüft am 05.11.2016. https://www.fh-bielefeld.de/learningservices.

Farkas, Meredith. „Library success: A best practices wiki.“ Entry for "subject guides". Zuletzt geprüft am 17.06.2016. http://www.libsuccess.org/Subject_Guides.

Gapminder. „The joy of stats.“ Zuletzt geprüft am 05.11.2016. https://www.gapminder.org/videos/the-joy-of-stats/.

Geraci, Diane, Chuck Humphrey und Jim Jacobs. „Data basics: An introductory text.“ Unveröffentlich-tes Manuskript, zuletzt geprüft am 17.06.2016. http://3stages.org/class/2012/pdf/data_basics_2012.pdf.

Haack, Dennis G. Statistical literacy: A guide to interpretation. Belmont, California: Duxbury Press, 1979.

Hanke, Ulrike und Wilfried Sühl-Strohmenger. Bibliotheksdidaktik: Grundlagen zur Förderung von Informationskompetenz. Bibliotheks- und Informationspraxis 58. Berlin, Boston: De Gruyter Saur, 2015. http://dx.doi.org/10.1515/9783110352559.

Homann, Benno. „Das Dynamische Modell der Informationskompetenz (DYMIK) als Grundlage für bibliothekarische Schulungen.“ In Informationskompetenz: Basiskompetenz in der Informationsge-sellschaft. Hrsg. von Gerhard Knorz und Rainer Kuhlen, 195–205. Konstanz: UVK, 2000. Zuletzt geprüft am 17.06.2016. http://www.bibsonomy.org/bibtex/8253514361c6308a64e609d26edc6e0c.

International Association for Statistical Education. „International Association for Statistical Education.“ Zuletzt geprüft am 05.11.2016. http://iase-web.org/.

International Association for Statistical Education. „International statistical literacy project: ISLP strate-gy project.“ Zuletzt geprüft am 25.06.2016. http://iase-web.org/islp/Activities.php?p=Strategy_Project.

International Association for Statistical Education. „ISLP strategy project.“ Zuletzt geprüft am 16.06.2016. http://iase-web.org/islp/Activities.php?p=Strategy_Project.

Kellam, Lynda M. und Katharin Peter. Numeric data services and sources for the general reference librarian. Chandos information professional series. Witney: Chandos Publishing (Oxford) Ltd., 2011. http://www.sciencedirect.com/science/book/9781843345800.

Kent State University Libraries. „Statistical consulting.,“ Kent State University. Zuletzt geprüft am 13.06.2016. http://libguides.library.kent.edu/statc.

Kerres, Michael. Mediendidaktik: Konzeption und Entwicklung mediengestützter Lernangebote. 4., überarb. und aktualisierte Aufl. München: Oldenbourg, 2013. http://dx.doi.org/10.1524/9783486736038.

Krämer, Walter. So lügt man mit Statistik. [Neuausg.]. Frankfurt am Main: Campus, 2015. http://www.content-select.com/index.php?id=bib_view&ean=9783593432120.

Niegemann, Helmut M. „Besonderheiten einer Didaktik des E-Learning.“ In eLearning-Didaktik. Hrsg. von Rolf Arnold und Markus Lermen, 65–74. Grundlagen der Berufs- und Erwachsenenbildung 48. Baltmannsweiler: Schneider, 2006.

Northwestern University Library. „Resources for data analysis.,“ Northwestern University. Zuletzt ge-prüft am 13.06.2016. http://libguides.northwestern.edu/c.php?g=114906.

Nuerk, Hans-Christoph, Joachim Engel und Laura Martignon. „Statistical Literacy: Eine Basiskompe-tenz in der Informationsgesellschaft.“ Lernen und Lernstörungen 4, Nr. 2 (2015): 85–90. http://dx.doi.org/10.1024/2235-0977/a000097.

Oxford Brookes University Library. „Reference desk: Statistics.,“ Oxford Brookes University. Zuletzt geprüft am 13.06.2016. https://www.brookes.ac.uk/library/refdesk/refstat.html.

Piaget, Jean, Reinhard Fatke und Hainer Kober. Meine Theorie der geistigen Entwicklung. 3. Aufl. Beltz-Taschenbuch Psychologie 142. Weinheim: Beltz, 2014.

Reinmann-Rothmeier, Gabi, Frank Vohle, Frederic Adler und Heidi Faust. Didaktische Innovation durch Blended Learning: Leitlinien anhand eines Beispiels aus der Hochschule. 1. Aufl. Huber Psychologie Praxis Lernen mit neuen Medien. Bern: Huber, 2003. http://www.semivirtuell.de.

Rinne, Horst. Taschenbuch der Statistik. 4., vollst. überarb. und erw. Aufl. Frankfurt am Main: Deutsch, 2008.

Shield, Milo. „Information literacy, statistical literacy and data literacy.“ IASSIST Quarterly 28, 2-3 (2004): 6–11. Zuletzt geprüft am 05.11.2016. http://www.iassistdata.org/sites/default/files/iqvol282_3shields.pdf.

Society of College, National and University Libraries. „Information skills in higher education.“ Unveröf-fentlichtes Manuskript, zuletzt geprüft am 25.06.2016. http://www.sconul.ac.uk/sites/default/files/documents/Seven_pillars2.pdf.

Student Learning & Information Literacy Committee. „Information literacy resources.“ Zuletzt geprüft am 15.06.2016. http://www.ala.org/acrl/issues/infolit.

Technische Hochschule Köln. „Bibliotheks- und Informationswissenschaft (Master).“ Zuletzt geprüft am 05.11.2016. https://www.th-koeln.de/studium/bibliotheks--und-informationswissenschaft-master_3202.php.

Technische Hochschule Köln. „Erfahrungsaustausch Informationskompetenz.“ Zuletzt geprüft am 05.11.2016. https://www.th-koeln.de/weiterbildung/erfahrungsaustausch-informationskompetenz_10437.php.

The World Bank. „World DataBank.“ Zuletzt geprüft am 05.11.2016. http://databank.worldbank.org/data/home.aspx.

UC San Diego Library. „Finding data & statistics.,“ University of California, San Diego. Zuletzt geprüft am 13.06.2016. http://ucsd.libguides.com/data-statistics.

United Nations. „A guide to improving statistical literacy.“ Making Data Meaningful 4 Unveröffentlichtes Manuskript, zuletzt geprüft am 18.06.2016. http://www.unece.org/fileadmin/DAM/stats/publications/2013/Making_Data_Meaningful_4.pdf.

Universität Duisburg-Essen. „E-Learning Strategie.“ Unveröffentlichtes Manuskript, zuletzt geprüft am 25.06.2016. https://www.uni-due.de/imperia/md/content/e-learning/strategie/e-learning-strategie.pdf.

———„Daten und Fakten/Facts and figures.“ Unveröffentlichtes Manuskript, zuletzt geprüft am 18.06.2016. https://www.uni-due.de/imperia/md/content/dokumente/datenundfakten/daten_und_fakten.pdf.

———„Moodle Knowledgebase: Stichwort Überblick.“ Zuletzt geprüft am 18.06.2016. https://wiki.uni-due.de/moodle/index.php/%C3%9Cberblick.

Wallman, Katherine K. „Enhancing statistical literacy: Enriching our society.“ Journal of the American Statistical Association 88, Nr. 421 (1993): 1–8. http://dx.doi.org/10.2307/2290686.