Der „Tag der aufgeschobenen Hausarbeiten“: Ein neues Veranstaltungsformat zur Vermittlung von Informationskompetenz an der UB Kaiserslautern

Hauptsächlicher Artikelinhalt

Julia Pletsch
Désirée Griesemer

Abstract

Erstmals hat die Universitätsbibliothek der Technischen Universität Kaiserslautern den „Tag der aufgeschobenen Hausarbeiten“ veranstaltet. Mit dem Ziel Studierende zum Schreiben ihrer aufgeschobenen Hausarbeiten zu motivieren, fanden Vorträge zu Arbeitstechniken, Zeitmanagement, Datenbanken und Recherche statt. Insgesamt erfolgten 271 Kursbuchungen. Das Feedback war ausgesprochen positiv, daher wird der „Tag der aufgeschobenen Hausarbeiten“ fest in das jährliche Veranstaltungsprogramm der Universitätsbibliothek integriert.

 

For the first time, the Kaiserslautern University Library organized an event called “Tag der aufgeschobenen Hausarbeiten” (Adjourned papers day) with the objective of motivating students to write their course assignments. The response was overwhelming; 271 courses were booked. The feedback particularly was positive. The “Tag der aufgeschobenen Hausarbeiten” will be included in the library’s annual program of events.

 



Artikel-Details

Zitationsvorschlag
Pletsch, J., & Griesemer, D. (2016). Der „Tag der aufgeschobenen Hausarbeiten“: Ein neues Veranstaltungsformat zur Vermittlung von Informationskompetenz an der UB Kaiserslautern. O-Bib. Das Offene Bibliotheksjournal / Herausgegeben Vom VDB, 3(2), 78-82. https://doi.org/10.5282/o-bib/2016H2S78-82
Rubrik
Berichte und Mitteilungen
Autor/innen-Biografien

Julia Pletsch, Universitätsbibliothek Kaiserslautern

2003 Studium der historisch orientierten Kulturwissenschaften an der Universität des Saarlandes

2009 Abschluss als Diplom Kulturwissenschaftlerin

2010 Ausbildung zur Fachangestellte für Medien und Informationswissenschaften an der UB Kaiserslautern

2012 Fachangestellte für Medien und Informationsdienste an der UB Kaiserslautern

2013 MALIS- Studium an der TH Köln

2014 Fachreferat der Sozialwissenschaften an der UB Kaiserslautern

Désirée Griesemer, Universitätsbibliothek Kaiserslautern

s. Profil  Griesemer

Literaturhinweise

- Mitternacht, Kerstin. „Betriebsmedizin geht durch den Magen.“ Ärzte Zeitung vom 06.02.2015. Zuletzt geprüft am 22.03.2016. http://www.aerztezeitung.de/praxis_wirtschaft/assistenzberufe/article/878652/brainfood-betriebsmedizin-geht-durch-magen.html.