Patron-Driven Acquisition (PDA) - ein Modell mit Zukunft?

Hauptsächlicher Artikelinhalt

Rainer Plappert

Abstract

Gestützt auf eine dreijährige Erfahrung mit der nutzergesteuerten Erwerbung an der UB Erlangen-Nürnberg beleuchtet der Beitrag die verschiedenen Rollen der an dieser Erwerbungsform beteiligten Akteure. Vor dem Hintergrund geänderter Geschäftsmodelle werden die zukünftigen Perspektiven der nutzergesteuerten Erwerbung in Deutschland kritisch hinterfragt.

 

Based on a three years experience with Patron-Driven Acquisition at University library Erlangen-Nuremberg the article discusses the roles of the protagonists at this acquisition form. Regarding to modified business models the perspectives of Patron-Driven Acquision in Germany seems to be unconfident. 

Artikel-Details

Zitationsvorschlag
Plappert, R. (2015). Patron-Driven Acquisition (PDA) - ein Modell mit Zukunft?. O-Bib. Das Offene Bibliotheksjournal / Herausgeber VDB, 2(4), 85-94. https://doi.org/10.5282/o-bib/2015H4S85-94
Rubrik
Kongressbeiträge
Autor/innen-Biografie

Rainer Plappert, Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg

Seit 2006 Leiter d. Abt. Medienbearbeitung an der UB Erlangen-Nürnberg

Literaturhinweise

– Berg, Sabine; Korneli-Dreier, Diane: Es begann mit einer Tasse Kaffee … das gemeinsame PDA-Projekt der UB Erlangen-Nürnberg und der Wissenschaftlichen Versandbuchhandlung Dietmar Dreier. In: B.I.T.online 15 (2012), H. 5, S. 472–475. http://www.b-i-t-online.de/heft/2012-05-nachrichtenbeitrag-berg.pdf (09.11.2015).

– Berg, Sabine; Korneli-Dreier, Diane: Patron Driven Acquisition – auf dem Weg zum Routinebetrieb ? In: B.I.T.online 16 (2013), H. 5, S. 398–402. http://www.b-i-t-online.de/heft/2013-05-nachrichtenbeitrag-berg.pdf (09.11.2015).

– „Entscheidungs- und Handlungszeiträume werden dramatisch kürzer, das Erfordernis zur Korrektur von Modellen wächst.“ In: B.I.T.online 17 (2014), H. 5, S. 468. http://www.b-i-t-online.de/heft/2014-05-kontrovers.pdf (09.11.2015).

– Halle, Axel; Junkes-Kirchen, Klaus: Die nutzergesteuerte Erwerbung mit PDA (Patron-Driven Acquisition) kann eine ernsthafte Alternative zum bisherigen Erwerbungssystem in
Hochschulbibliotheken werden! In: B.I.T.online 17 (2014), H. 5, S. 465–467. http://www.b-i-t-online.de/heft/2014-05-kontrovers.pdf
(09.11.2015).

– Herb, Silvia: Patron-Driven Acquisition. In: Griebel, Rolf; Schäffler, Hildegard; Söllner, Konstanze
(Hg.): Praxishandbuch Bibliotheksmanagement, Bd. 1, Berlin/München/Boston: De Gruyter Saur, 2015, S. 227–240.

– Herb, Silvia; Pieper, Dirk: PDA im Praxistest – Nutzergesteuerte E-Book-Erwerbung an der UB Bielefeld. In: B.I.T.online 15 (2012), H. 5, S. 476–480. http://www.b-i-t-online.de/heft/2012-05/nachrichtenbeitrag-herb.pdf (09.11.2015).

– Rösch, Henriette: Die Bibliothek als soziales System im Umbruch. PDA und ihre Auswirkungen auf die Beziehung zwischen Bibliothek und ihren Nutzern. In: Bibliothek: Forschung und Praxis 37 (2013), H. 1, S. 70–77. http://dx.doi.org/10.1515/bfp-2013-0013.

– Vieler, Astrid: Patron Driven Acquisition – Wie wird die Ebook Library (EBL) an der Universität Leipzig genutzt? In: Bibliothek: Forschung und Praxis 37 (2013), H. 3, S. 363–367.
http://dx.doi.org/10.1515/bfp-2013-0055.

– Way, Doug; Garrison, Julie: Financial implications of Demand-Driven Acquisitions: A case study of the value of Short-Term Loans. In: Swords, David A. (Hg.): Patron-Driven-Acquisitions. History and best practices, Berlin (u.a.): De Gruyter Saur, 2011, S. 145–148.