Veränderungsmanagement bei der Implementation einer Social-Media-Strategie

Hauptsächlicher Artikelinhalt

Markus Trapp

Abstract

In diesem Vortrag wird gezeigt, dass der Einstieg in Social Media nicht nur eine externe, sondern auch eine interne Veränderung der Bibliothek darstellt. Des Weiteren wird die Frage untersucht, ob der Rückgriff auf Fachliteratur zum Veränderungsmanagement bei der Entwicklung und der Umsetzung einer Social-Media-Strategie sinnvoll ist. Exemplarisch geschieht dies durch die Vorstellung des Acht-Stufen-Modells des Change Management nach Kotter; dessen Schritt für Schritt gezeigte Anwendung wird auf die Einführung von einem Social-Media-Konzept übertragen. Abschließend wird das Social-Media-Konzept der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg vorgestellt, das der Vortragende verantwortlich im Rahmen einer Stabsstelle Social Media seit 2010 an der Bibliothek umsetzt.


The paper shows that the introduction of social media does not only bring about external changes, but also internal changes at the library. Furthermore, it examines whether studies on change management can be of help for developing and implementing a social media strategy in a library. Kotter’s eight-step model of change management is used as an example. It is shown how his step-by-step model can be applied to the introduction of social media. Finally, the paper presents the social media concept of the Hamburg State and University Library, for which the author has been responsible since 2010 in the context of a special function unit “Social Media”.

Artikel-Details

Zitationsvorschlag
Trapp, M. (2015). Veränderungsmanagement bei der Implementation einer Social-Media-Strategie. O-Bib. Das Offene Bibliotheksjournal / Herausgeber VDB, 2(4), 54-64. https://doi.org/10.5282/o-bib/2015H4S54-64
Rubrik
Kongressbeiträge
Autor/innen-Biografie

Markus Trapp, Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg

M.A., M.A. (LIS), geboren 1965 in Saarbrücken, ist Fachreferent für Erziehungswissenschaften und Sport an der SUB Hamburg und dort zuständig für die Web-Öffentlichkeitsarbeit und die Social Media Kommunikation der Bibliothek. Studium der Hispanistik, Germanistik und Komparatistik an der Universität des Saarlandes, im Anschluss Dozent und wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl Hispanistik der Universität des Saarlandes. Von 2005 -2009 Mitarbeit am Aufbau der Virtuellen Fachbibliothek cibera an der SUB Hamburg (Schwerpunkt: Integration von Web 2.0-Modulen), seit 2010 Stabsstelle Social Media und redaktionelle Verantwortung für mehrere Blogs und Wikis der SUB Hamburg. Seit 2004 Autor des Blogs textundblog.de sowie als Dozent und Autor zum Thema Social Media in Wissenschaft und Bibliothek aktiv.

Literaturhinweise

- Doppler, Klaus u.a.: Unternehmenswandel gegen Widerstände: Change Management mit den Menschen, 2. Aufl, Frankfurt am Main: Campus, 2011.

– Georgy, Ursula; Schade, Frauke: Praxishandbuch Bibliotheks- und Informationsmarketing, 1. Aufl., Berlin: de Gruyter, 2012. (Dort insbes. Trapp, Markus : „Markenkommunikation im Web 2.0“, S. 443–456).

– Kotter, John P.: Leading Change: Wie Sie Ihr Unternehmen in acht Schritten erfolgreich verändern, München: Vahlen, 2011.

– Trapp, Markus: Veränderungsmanagement bei der Implementation einer Social-MediaStrategie. In: Hans-Christoph Hobohm; Konrad Umlauf (Hg.): Erfolgreiches Management von Bibliotheken und Informationseinrichtungen. Hamburg: Dashöfer, 2015, Kap. 3.6.4,
S. 1–18.

– Trapp, Markus: Das Social-Media-Konzept der SUB Hamburg. Vortrag Universität Hamburg, März 2012 (Video Lecture2Go, Dauer: 20 Min.). https://lecture2go.uni-hamburg.de/veranstaltungen/-/v/13394 (12.10.2015).

– „Was machen die da? Markus Trapp, Stabsstelle Social Media“ (Online-Interview Mai 2014). http://wasmachendieda.de/2014-05-20/markus-trapp-stabstelle-social-media/ (12.10.2015).