Dauerhafter Zugriff auf digitale Publikationen – das DFG-Projekt NatHosting

Hildegard Schäffler, Michael Seadle, Karl-Heinz Weber

Abstract


Das Arbeiten mit digitalen Veröffentlichungen und Daten in Forschung, Lehre und Studium erfordert eine kontinuierliche und möglichst störungsfreie Verfügbarkeit dieser Inhalte. Bei Publikationen, die von wissenschaftlichen Fachverlagen lizenzpflichtig vertrieben werden, können verschiedene Typen von Störungsfällen wie temporäre oder längerfristige Ausfälle von Verlagsservern, der Transfer von Zeitschriftentiteln zu anderen Verlagen, das komplette Ausscheiden von Verlagen aus dem Markt oder die Abbestellung der elektronischen Ressourcen durch die lizenznehmende Einrichtung zu Zugriffsunterbrechungen führen. Das DFG-Projekt „Nationales Hosting elektronischer Ressourcen“ (NatHosting) untersucht, wie unter Berücksichtigung bereits existierender Lösungsansätze eine nationale Strategie zur Absicherung des dauerhaften Zugriffs auf digitale Publikationen entwickelt werden kann. Das vom Projekt erarbeitete Lösungskonzept umfasst eine zweigleisige Strategie der Teilnahme eines nationalen Konsortiums bei Portico bei gleichzeitigem Aufbau eines „Private LOCKSS Networks“ für die durch Portico nicht abgedeckten Inhalte. Weitere Komponenten sind der Aufbau eines rechnergestützten Rechtemanagements und die Einrichtung einer „Hosting-Agentur“ mit Koordinationsaufgaben für das nationale Hosting.

 

In order to work with digital publications and data in a reliable and sustainable way, researchers need to be sure that access to and immediate availability of the content is provided continuously and free of faults. An interruption of access to licensed content can occur for various reasons such as temporary or long-term breakdown of publishers’ servers, the transfer of journals to another publisher, the withdrawal of publishers from the market or the termination of electronic resource subscriptions by the licensee. Against the background of existing solutions, the project NatHosting (National Hosting of Electronic Resources) aims at formulating a national strategy to solve the issue of ensuring perpetual access to licensed content. The project proposes a twin-track approach with both Portico membership of a national consortium as well as the implementation of a Private LOCKSS Network for content not covered by Portico. Other components of the concept would include computer-aided rights management as well as the establishment of a hosting agency for coordination tasks.

 

 


Schlagworte


Dauerhafter Zugriff; E-Ressourcen

Volltext:

PDF HTML

Literaturhinweise


- Charles Beagrie Ltd. (Hg.): Dauerhaften Zugriff sicherstellen. Auf dem Weg zu einer nationalen Strategie zu Perpetual Access und Hosting elektronischer Ressourcen in Deutschland. Februar 2010. www.allianzinitiative.de/fileadmin/user_upload/redakteur/hosting_studie_d.pdf. (13.10.2015).




DOI: https://doi.org/10.5282/o-bib/2015H4S279-284

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Copyright (c) 2015 Hildegard Schäffler, Michael Seadle, Karl-Heinz Weber

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.