Spartenübergreifende Nutzung der GND am Beispiel des Projekts IN2N

Hauptsächlicher Artikelinhalt

Brigitte Wiechmann

Abstract

Die Gemeinsame Normdatei (GND) wird im deutschsprachigen Bibliothekswesen als Normdatei sowohl zur formalen als auch inhaltlichen Erschließung genutzt. Im Projekt IN2N (Institutionenübergreifende Integration von Normdaten) sollte die Einbindung eines nichtbibliothekarischen Partners erprobt werden, um damit beispielhaft die Nutzung dieser Normdatei für andere Kultureinrichtungen zu untersuchen. Das Projekt hat sich mit Inhalten, Formaten, Schnittstellen und Redaktionssystemen auseinandergesetzt und eine Kooperation ermöglicht, die wegweisend für andere Kultureinrichtungen sein kann.

 

The Integrated Authority File (GND) is used in the German library system as an authority file for both descriptive and subject cataloguing. Project IN2N (Institutionenübergreifende Integration von Normdaten - Cross-institution integration of authority data) was set up for the purpose of testing the inclusion of a non-library partner into the system in order to investigate use of the authority file for other cultural institutions. The project covered content, formats, interfaces and authoring systems with the aim of facilitating a partnership that could lead the way for other cultural institutions.

 

 

Artikel-Details

Zitationsvorschlag
Wiechmann, B. (2015). Spartenübergreifende Nutzung der GND am Beispiel des Projekts IN2N. O-Bib. Das Offene Bibliotheksjournal / Herausgeber VDB, 2(4), 151-160. https://doi.org/10.5282/o-bib/2015H4S151-160
Rubrik
Kongressbeiträge
Autor/innen-Biografie

Brigitte Wiechmann, Deutsche Nationalbibliothek

Leiterin der Arbeitsstelle für Standardisierung