Qualifizierungsprofile Wissenschaftlicher Bibliothekarinnen und Bibliothekare: Unterschiede gängiger Qualifizierungswege

Hauptsächlicher Artikelinhalt

Achim Oßwald

Abstract

Der Beitrag zeigt wesentliche Unterschiede in den Qualifikationsprofilen durch die gängigen Qualifizierungswege wissenschaftlicher Bibliothekarinnen und Bibliothekare auf. Dabei werden die
spezifischen Vorteile eines berufsbegleitenden Weiterbildungsstudiums sowohl für Arbeitgeber als auch für Absolventinnen und Absolventen erläutert. Die damit verbundenen Chancen für die Personalentwicklung sowie die Besetzung von Positionen in Bibliotheken werden angesprochen.


The paper describes major differences in the qualification profiles resulting from different qualification tracks of academic librarians. It explains the advantages of part-time programmes, which run parallel to professional employment, for both employers and employees. Opportunities for human
resources development and the filling of positions in libraries are illustrated.

Artikel-Details

Zitationsvorschlag
Oßwald, A. (2015). Qualifizierungsprofile Wissenschaftlicher Bibliothekarinnen und Bibliothekare: Unterschiede gängiger Qualifizierungswege. O-Bib. Das Offene Bibliotheksjournal / Herausgeber VDB, 2(3), 16-28. https://doi.org/10.5282/o-bib/2015H3S16-28
Rubrik
Themenschwerpunkt
Autor/innen-Biografie

Achim Oßwald, Technische Hochschule Köln Institut für Informationswissenschaft

Professor für Anwendungen der IT im Informationswesen

Literaturhinweise

–– Bonte, Achim: Der wissenschaftliche Dienst in der Digitalen Bibliothek. Was kommt nach
dem Fachreferentensystem? − Vortrag im Rahmen der VDB-Fortbildungsveranstaltung
zum Thema „Berufsbild Wissenschaftliche(r) Bibliothekar(in) heute – Anforderungen und
Perspektiven“ am 30.9.2014 in Frankfurt am Main. http://www.slideshare.net/
Achim_Bonte/der-wissenschaftliche-dienst-in-der-digitalen-bibliothek-was-kommtnach-
dem-fachreferentensystem-39650127 (13.08.2015).

–– Braun, Katrin; Brunenberg-Piel, Ulrike: Fachreferat heute: Analyse des Berufsbildes von
Fachreferenten anhand von Stellenanzeigen der Jahre 2003 bis 2013. In: Achim Oßwald
u.a. (Hg.): MALIS-Praxisprojekte 2014: Projektberichte aus dem berufsbegleitenden
Masterstudiengang Bibliotheks- und Informationswissenschaft der Fachhochschule Köln,
Wiesbaden: Dinges & Frick, 2014 (b.i.t.online − Innovativ, Bd. 50), S. 189-210. http://www.
fbi.fh-koeln.de/institut/papers/download_counter2.php?id=40 (13.08.2015).

–– Horstmann, Wolfram; Jahn, Najko; Schmidt, Birgit: Der Wandel der Informationspraxis
in Forschung und Bibliothek. In: Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie 62
(2015), H. 2, S. 73-79.

–– Oesterheld, Christian: Ausbildungs-und Studiengänge für den Wissenschaftlichen
Bibliotheksdienst: ein Überblick über Angebote, thematische Schwerpunkte und vermittelte
Qualifikationen. Vortrag beim Deutschen Bibliothekartag, Berlin 14.6.2011.
urn:nbn:de:0290-opus-11050.

–– Oßwald, Achim: Bolognakonforme Masterstudienangebote für den Bibliotheksbereich in
Deutschland. In: Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie 55 (2008), H. 3-4, S.
124-129. http://zs.thulb.uni-jena.de/servlets/MCRFileNodeServlet/
jportal_derivate_00131311/j08-h3-4-auf-2.pdf.

–– Oßwald, Achim: Karrieren statt Barrieren: Berufliche Perspektiven für BibliothekarInnen
durch ein Masterstudium. Vortrag am 5.6.2014 beim Deutschen Bibliothekartag in Bremen.
urn:nbn:de:0290-opus-15797.

–– Oßwald, Achim: Wissenschaftliche BibliothekarInnen: Qualifizierungswege und formale
Anpassungsprobleme durch unterschiedliche Qualifikationsebenen; Vortrag im Rahmen
der VDB-Fortbildungsveranstaltung zum Thema „Berufsbild Wissenschaftliche(r)
Bibliothekar(in) heute − Anforderungen und Perspektiven“ am 30.9.2014 in Frankfurt am
Main. http://www.vdb-online.org/veranstaltungen/657/
osswald_wb-qualifizierungswege.pdf (13.08.2015).

–– Tappenbeck, Inka ; Oßwald, Achim: Fachliche Informationsberatung: Perspektiven für
eine Neuorientierung der Fachreferatsarbeit. In: Irmgard Siebert; Thorsten Lemanski (Hg.):
Bibliothekare zwischen Wissenschaft und Verwaltung − 200 Jahre Berufsbilddebatte,
Frankfurt am Main: Klostermann, S. 159-171.

–– Verband Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare: Position des Vereins Deutscher
Bibliothekare zur Qualifikation als wissenschaftliche Bibliothekarin/ wissenschaftlicher
Bibliothekar, 2014. http://www.vdb-online.org/wordpress/wp-content/uploads/2014/04/
Position-des-VDB-zur-Qualifikation-als-wissenschaftliche_r-Bibliothekar_in-Final_18.03.2014.
pdf (04.09.2015).