Lehre - Lab - Research. Eine Mediathek im Spannungsfeld zwischen Lehre und Forschung

Hauptsächlicher Artikelinhalt

Tabea Lurk
Jürgen Enge

Abstract

Der Beitrag stellt den Laborcharakter der Mediathek der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW Basel (HGK) vor und verdeutlicht anhand vom „integrierten Katalog“, wie der Einfluss der fortschreitenden Digitalisierung, die spezifischen lokalen und institutionellen Rahmenbedingungen sowie die wissenschaftspolitischen Anforderungen der künstlerischen und der Designforschung zur Profilbildung der Mediathek beitragen. Eine effiziente Kleinststruktur intern und eine grosse Offenheit für externe Anregungen und Kooperationen ermöglichen jene flexiblen und experimentellen Strukturen, die neben dem Normalbetrieb als Verbunds- und Fernleihbibliothek den spezifischen Charakter der Mediathek auszeichnen.

The text presents the laboratory character of the Mediathek of the Academy of Design and Art FHNW Basel (HGK) and shows on the basis of the “integrated catalogue” how the ongoing digitization, the specific local and institutional framework and the academic policies, including artistic and design research, influence the profile of the Mediathek. An efficient internal microstructure and a great openness for external stimuli and collaborations enable flexible and experimental structures, which, in addition to the daily business as NEBIS Network library, characterize the typical nature of the Mediathek.

Artikel-Details

Zitationsvorschlag
Lurk, T., & Enge, J. (2017). Lehre - Lab - Research. Eine Mediathek im Spannungsfeld zwischen Lehre und Forschung. O-Bib. Das Offene Bibliotheksjournal / Herausgeber VDB, 4(4), 162-175. https://doi.org/10.5282/o-bib/2017H4S162-175
Rubrik
Kongressbeiträge
Autor/innen-Biografien

Tabea Lurk, Fachhochschule Nordwestschweiz Hochschule für Gestaltung und Kunst

Leitung Mediathek HGK FHNW

Jürgen Enge, Fachhochschule Nordwestschweiz Hochschule für Gestaltung und Kunst

Leiter Center for Digital Matter HGK FHNW

Literaturhinweise

ACRL - Association of College & Research Libraries, Hrsg. „Framework for Information Literacy for Higher Education.“ Zuletzt geprüft am 30.07.2017. http://www.ala.org/acrl/standards/ilframework.
Birchall, Michael. On artistic and curatorial authorship. Oncurating.org number 19. Zürich: ONCURATING.org, 2013.
Borgdorff, Henk. „Künstlerische Forschung und akademische Forschung.“ In Kunstforschung als ästhetische Wissen-schaft: Beiträge zur transdisziplinären Hybridisierung von Wissenschaft und Kunst [… Workshop, der am 24. - 25. Sep-tember 2010 … an der Akademie Schloss Solitude stattfand …], herausgegeben von Martin Tröndle, 69–89. Biele-feld: Transcript, 2012.
Braidt, Andrea B., Giaco Schiesser, Cecilie Broch-Knudsen, Anna Daucikova, Peter Dejans, Lars Ebert, Henry Rogers und Johan Verbeke, Hrsg. „The ‚Florence Principles’ on the Doctorate in the Arts: A publication by European League of the Institutes of the Arts (ELIA).“ Zuletzt geprüft am 30.07.2017. http://www.elia-artschools.org/userfiles/File/customfiles/1-the-florence-principles20161124105336_20161202112511.pdf.
Büttner, Stephan, Hans-Christoph Hobohm und Lars Müller, Hrsg. Handbuch Forschungsdatenmanagement. Bad Honnef: BOCK + HERCHEN Verlag, 2011.
Camp, Marc-Antoine und Blanka Šiška. „Research Funding in the Arts: A Survey for Switzerland 2010/11.“ Zuletzt geprüft am 30.07.2017. https://www.swir.ch/images/stories/pdf/en/kunstbericht_e.pdf.
Choudhury, G. Sayeed, Carole L. Palmer, Karen S. Baker und Timothy DiLauro. „Levels of Services and Curation for High Functioning Data.,“ University of Illinois 2013. Zuletzt geprüft am 30.07.2017. Zuletzt geprüft am 30.07.2017. http://cirss.ischool.illinois.edu/Documents/Publications_docs/Choudhury_2013a.pdf.
Colombani, Laurent und François Videlaine. „The age of curation: From abundance to discovery.“ Forum d'Avignon. Zuletzt geprüft am 30.07.2017. http://www.bain.com/publications/articles/the-age-of-curation-from-abundance-to-discovery.aspx.
CRUS - Rektorenkonferenz der Schweizer Universitäten, Hrsg. „Empfehlungen der CRUS für die Anwendung von ECTS (European Credit Transfer and Accumulation System) an den universitären Hochschulen der Schweiz.“ Zu-letzt geprüft am 30.07.2017. https://www.swissuniversities.ch/fileadmin/swissuniversities/Dokumente/Kammern/Kammer_UH/ectsempf_neu.pdf.
DCC - Digital Curation Centre, Hrsg. „DCC Curation Lifecycle Model.“ Zuletzt geprüft am 30.07.2017. http://www.dcc.ac.uk/resources/curation-lifecycle-model.
European Union, Hrsg. „ECTS Users’ Guide 2015.“ Zuletzt geprüft am 30.07.2017. http://ec.europa.eu/dgs/education_culture/repository/education/library/publications/2015/ects-users-guide_en.pdf.
Galarreta, Daniel, Albert M. Peñuela, Stephanie Roth, Jeremy Barraud und Emma Tonkin. „An overview of Semantic Change: Understanding the Phenomenon, Current Trends and Future Research Roadmap: Community of Practice on Evolving Semantics.“ Manuskript 2017. Zuletzt geprüft am 30.07.2017. http://pericles-project.eu/uploads/files/PERICLES_WP8_Evolving_Semantics_CoP_report_2017.pdf.
GDI, Gottlieb D. I., Hrsg. „Media Disruption Map: Innovationskraft von Medien.“ Zuletzt geprüft am 30.07.2017. http://www.gdi.ch/de/Think-Tank/Trend-News/Media-Disruption-Map-Innovationskraft-von-Medien.
Graham, Beryl, Sarah Cook und Steve Dietz. Rethinking curating: Art after new media. Leonardo. Cambridge, Massa-chusetts, London, England: MIT Press, 2010.
Heller, Margaret, Mackenzie Brooks und Eric Phetteplace. „Library Labs.“ Reference & User Services Quarterly, 52, No. 3 (2013): 186–190. Zuletzt geprüft am 30.07.2017. http://ecommons.luc.edu/lib_facpubs/24.
ik - Informationskompetenz, Hrsg. „Referenzrahmen Informationskompetenz.“ Zuletzt geprüft am 30.07.2017. http://www.informationskompetenz.de/index.php/referenzrahmen/.
Langkilde, Kirsten M.. Ortszeit Basel 2014: Aufzeichnungen der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW. Basel: Chris-toph Merian, 2014.
———, Hrsg. Impact: Aufzeichnungen der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW. Basel: Christoph Merian, 2015.
———, Hrsg. Poetry of the real. Aufzeichnungen der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW. Basel: Christoph Meri-an, 2017.
Lauwaert, Maaike and Francien van Westrenen, Hrsg. Facing value: Radical perspectives from the arts. Amsterdam, Den Haag: Valiz; Stroom, 2017.
Lurk, Tabea und Jürgen Enge, „Openness in den Künsten – Ein Praxisbericht der Mediathek HGK FHNW Basel.“ In-formationspraxis 3, Nr. 1 (2017). doi:10.11588/ip.2017.1.35058.
Lurk, Tabea, Markus Schwander, Daniel Brefin und Beate Florenz. „Grenzgang - When Promenadology meets Li-brary.“ In UHDL&DECH proceedings 2017, herausgegeben von Sander Münster et al. Berlin: Springer, 2018.
Moriarty, Catherine. „Monographs, Archives, and Networks: Representing Designer Relationships.“ Design Issues, Vol. 32, No. 4 (2016): 52–63. Zuletzt geprüft am 30.07.2017. http://www.mitpressjournals.org/doi/pdf/10.1162/DESI_a_00416.
Neudecker, Clemens und Georg Rehm. „Digitale Kuratierungstechnologien für Bibliotheken.“ 027.7 Zeitschrift für Bibliothekskultur / Journal for Library Culture 4, Nr. 2 (2016): 104–116. Zuletzt geprüft am 30.07.2017. http://0277.ch/ojs/index.php/cdrs_0277/article/download/158/340.
O'Neill, Paul und Mick Wilson, Hrsg. Curating research. Occasional table. London: Open Editions, 2015.
Orlow, Uriel. „Recherchieren.“ In Künstlerische Forschung: Ein Handbuch. Hrsg. von Jens Badura et al., 201–4. Zürich, Berlin: Diaphanes, 2015.
Ott, Stephan. „A Design Guide to Energy.“ Form, 263 - Design and Energy (2016): 43–53.
Rheinberger, Hans-Jörg. „Über die Kunst, das Unbekannte zu erforschen: Man weiss nicht genau, was man nicht weiss.“ Neue Zürcher Zeitung, 05.05.2007. Zuletzt geprüft am 30.07.2017. https://www.nzz.ch/articleELG88-1.354487.
Seitz, Tim. Design Thinking und der neue Geist des Kapitalismus: Soziologische Betrachtungen einer Innovationskultur. Bielefeld: Transcript, 2017.
Treloar, Andrew und Cathrine Harboe-Ree. „Data management and the curation continuum: how the Monash expe-rience is informing repository relationships.“ Zuletzt geprüft am 30.07.2017. https://www.vala.org.au/direct-download/vala2008-proceedings/171-vala2008-session-6-treloar-paper/file.