Information Literacy an der Pädagogischen Hochschule Thurgau – ein spannendes Experiment zwischen Bibliothek, MDZ und dem Fachbereich Wissenschaft und Forschung

Verena Maria Muheim

Abstract


Der vorliegende Beitrag betrachtet den Begriff Information Literacy zunächst aus einer erziehungswissenschaftlich geprägten Perspektive und sucht nach Zusammenhängen zum Begriff Bildung als Leitidee für pädagogisches Handeln. Danach wird die Relevanz der fachübergreifenden Entwicklung von Information Literacy-Angeboten aufgezeigt. Als Abschluss wird ein bestehendes Information Literacy-Angebot der Pädagogischen Hochschule Thurgau (Schweiz) vorgestellt und kritisch diskutiert.

 

This article starts with discussing the concept of information literacy from a perspective shaped by the science of education. This includes looking for connections to “Bildung” (education) as a guideline to pedagogical actions. As a next step, the focus is placed on the relevance of an interdisciplinary conception and development of training offers in the area of information literacy. As a conclusion, the paper presents and critically discusses an existing example of an information literacy learning scenario at the Pädagogische Hochschule (University of Education) Thurgau (Switzerland).


Schlagworte


Information Literacy, Informationskompetenz, interdisziplinäre Zusammenarbeit

Volltext:

PDF HTML

Literaturhinweise


Association of College and Research Libraries (ACRL). Information Literacy Competency Standards for Higher Education. (2000) Chicago: Association of College and Research Libraries. Zuletzt abgerufen am 30.11.2016. http://www.ala.org/acrl/standards/informationliteracycompetency

Addison, Colleen and Meyers, Eric. Perspectives on information literacy: a framework for conceptual understanding Information Research 18, 3. Paper C27. (2013). Zuletzt abgerufen am 30.11.2016. http://InformationR.net/ir/18-3/colis/paperC27.html

Benner, Dietrich. Allgemeine Pädagogik. Eine systematisch-problemgeschichtliche Einführung in die Grundstruktur pädagogischen Denkens und Handelns. 6. überarbeitete Auflage. Weinheim, München: Juventa, 2010.

Bergmann, Hans Peter. Wie Lehrer Sachunterricht machen und wie viel Wissenschaft sie dazu brauchen – Beobachtungen aus der Praxis des Unterrichts und Thesen zur Praxis der Ausbildung. www.widerstreit-sachunterricht.de, Ausgabe Nr.6., 2006. Zuletzt abgerufen am 17.10.2016. https://www2.hu-berlin.de/wsu/ebeneI/didaktiker/bergmann/lehrer.pdf

Bieri, Peter. Wie wollen wir leben? St. Pölten, Salzburg: Residenz Verlag, 2011.

Bonlokke, Mette, Kobow, Else & Kristensen, Anne-Kristine. Information literacy is not a one-man show. Nordic Journal of Information Literacy in Higher Education 7, 1 (2015): 2-15.

Brumlik, Micha (2006).“Kultur“ ist das Thema. Pädagogik als kritische Kulturwissenschaft. Zeitschrift für Pädagogik 52, 1 (2006): 60-68.

Bundy, Alain. Australian and New Zealand Information Literacy Framework. Adelaide: Australian and New Zealand Institute for Information Literacy (ANZIIL), 2004.

Catts, Ralph & Lau, Jesus. Towards Information Literacy Indicators. Conceptual Framework Paper. Paris: UNESCO, 2008. Zuletzt abgerufen am 26.10.2016. http://www.uis.unesco.org/Library/Documents/wp08_InfoLit_en.pdf

Doebeli, Beat. Mehr als Null und Eins. Schule in einer digitalisierten Welt. Bern: hep Verlag, 2016.

Dörr, Margret und Herz, Birgit. Einleitung: Kulturen und Unkulturen in Bildung und Erziehung. In Margret Dörr und Birgit Herz (Hrsg.), „Unkulturen“ in Bildung und Erziehung.1. Auflage. Wiesbaden: VS Verlag, 2010, 7-15.

Fraillon, Julian, Ainley, John, Schulz, Wolfram, Friedman, Tim, Gebhardt, Eveline. Preparing for Life in a Digital Age. The IEA International Computer and Information Literacy Study. International Report. Melbourne: IEA, 2013.

Hapke, Thomas. Informationskompetenz anders denken – zum epistemologischen Kern von „information literacy“. In Wilfried Sühl-Strohmenger (Hrsg.), Handbuch Informationskompetenz. 2. Auflage, 9-21. Berlin, Boston: De Gruyter GmbH, 2016.

Heinze, Nina, Sporer, Thomas & Jenert Tobias. Projekt i-literacy: Modell zur Förderung von Informationskompetenz. In Sabine Zauchner, Peter Baumgartner, Edith Blaschnitz, Andreas Weissenbäck (Hrsg.), Offener Bildungsraum Hochschule. Freiheiten und Notwendigkeiten. Band 48, 83-92. Münster, New York, Berlin, Boston: Waxmann Verlag, 2008.

Heymann, Hans-Werner. Allgemeinbildung und Fachunterricht. 1. Auflage. Hamburg: Bergmann + Helbig, 1997.

Klafki, Wolfgang. Neue Studien zur Bildungstheorie und Didaktik. Zeitgemässe Allgemeinbildung und kritisch-konstruktive Didaktik. 6. Auflage. Weinheim, Basel: Beltz Verlag, 2007.

Lehrplan.ch. Zuletzt abgerufen am 24.10.2016. http://v-ef.lehrplan.ch/index.php?code=e|200|3

Liessman, Konrad Paul. Theorie der Unbildung. Die Irrtümer der Wissensgesellschaft. Wien: Zsolnay Verlag, 2006.

Mollenhauer, Klaus. Vergessene Zusammenhänge. Über Kultur und Erziehung. 7. Auflage. Weinheim, München: Juventa Verlag, 2008.

Orr, Debbie, Appleton, Margaret and Wallin, Margie (2001). Information literacy and flexible delivery: Creating a conceptual framework and model. Journal of Academic Librarianship, 27, 6 (2001): 457-463. http://dx.doi.org/10.1016/S0099-1333(01)00263-4

PHTG. Standards zu Informationskompetenz an der PHTG. Internes Papier. Kreuzlingen: PHTG, ohne Jahr.

Reinwand, Vanessa-Isabelle (2013). Wirkungsforschung in der Kulturellen Bildung. In Vera Hennefeld und Reinhard Stockmann (Hrsg)., Evaluation in Kultur und Kulturpolitik: Eine Bestandsaufnahme, 111-136. Münster: Waxmann Verlag, 2013.

Schuldt, Karsten. Das Unbehagen mit der Informationskompetenz (2013). Zuletzt abgerufen am 24.11.2016. https://bildungundgutesleben.wordpress.com/2013/05/13/das-unbehagen-mit-der-informationskompetenz/

Schiefner-Rohs, Mandy. Kritische Informations- und Medienkompetenz. Theoretisch-konzeptionelle Herleitung und empirische Betrachtungen am Beispiel der Lehrerausbildung. Münster: Waxmann Verlag, 2012.

Sühl-Strohmenger, Werner (2016). Zur Einführung: Neudefinition von Informationskompetenz notwendig? In: Werner Sühl-Strohmenger (Hrsg.), Handbuch Informationskompetenz. 2. Auflage, 1-5. Berlin/ Boston: De Gruyter GmbH, 2016.

Stalder, Philipp, Böller, Nadja, Henkel, Thomas, Landwehr-Sigg, Susanna, Piccinini, Sabrina, Schubnell, Brigitte, Stuber, Beatrix. Schweizer Standards der Informationskompetenz. (2011). Zuletzt abgerufen am 26. November 2016. http://www.swisseduc.ch/allgemeinbildung/informationskompetenz/docs/ch_standards_informationskompetenz.pdf




DOI: https://doi.org/10.5282/o-bib/2017H1S95-107

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Copyright (c) 2017 Verena Maria Muheim

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.