Zu Artikeldetails zurückkehren Personelle Wechsel in zwei Landes- und Regionalverbänden
o-bib_2016-3_VDB_LaRe

Personelle Wechsel in zwei Landes- und Regionalverbänden

Heidrun Wiesenmüller beendet Tätigkeit als Vorsitzende des Regionalverbands Südwest (Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Saarland)

Heidrun Wiesenmüller verabschiedete sich im Rahmen der diesjährigen Jahresversammlung des VDB-Regionalverbands Südwest an der Universitätsbibliothek Heidelberg als Vorsitzende des Regionalverbands. Heidrun Wiesenmüller, die dem Vorstand des Regionalverbands bereits seit 2002 als Schriftführerin angehört hatte, wurde 2008 erstmals zur Vorsitzenden gewählt und seither mehrfach wiedergewählt. Unter ihrem Vorsitz fand nicht nur eine Vielzahl erfolgreicher Fortbildungsveranstaltungen des Landesverbands statt – häufig bis zur vier im Jahr –, auch das „Südwest-Info“ legte kräftig zu und brachte eine Vielzahl über die Region hinaus interessanter Fachartikel. Der VDB dankt Heidrun Wiesenmüller, die seit Anfang 2016 auch in den Vorstand des Bundesverbands kooptiert wurde, für ihre langjährige und intensive Arbeit im Regionalverband und wünscht ihr für die weitere Tätigkeit im Herausgebergremium der Open-Access-Zeitschrift „o-bib“ und im VDB-Vorstand viel Freude und viel Erfolg!

Abb. Heidrun Wiesenmüller

Dank an Karen Schmohl, Vorsitzende des VDB-Regionalverbandes Berlin – Brandenburg 2012 – 2016

Karen Schmohl, Bibliotheksreferentin beim Auswärtigen Amt Berlin, stand nach zwei Amtszeiten als Vorsitzende des VDB-Regionalverbandes Berlin – Brandenburg nicht mehr zur Wahl, bleibt aber stellvertretende Vorsitzende. Karen Schmohl blickt auf eine sehr erfolgreiche Tätigkeit als Vorsitzende zurück. In der Zeit ihres Vorsitzes fanden viele große und stark öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen wie die „Lange Nacht der Bibliotheken“ sowie der „Tag der Bibliotheken in Berlin und Brandenburg“ statt. Der Regionalverband pflegte eine intensive und fruchtbringende Zusammenarbeit mit den Regionalverbänden des BIB, des dbv sowie dem Berliner Arbeitskreis Information BAK. Neben den großen Veranstaltungen bot der Verband Führungen und Fachgespräche an, die von vielen Vereinsmitgliedern und von Mitgliedern des BIB nachgefragt wurden – getreu dem Motto „Fortbildung – Vernetzung – öffentlichkeitswirksame Arbeit“. Auch die Mitgliederwerbung stellt einen Schwerpunkt der Verbandsarbeit dar, so dass auch im letzten Jahr 16 neue Mitglieder gewonnen werden konnten. Der VDB dankt Karen Schmohl für die erfolgreiche ehrenamtliche Arbeit als Vorsitzende und wünscht ihr beruflich und privat alles Gute und weiterhin viel Erfolg!

Abb. Karen Schmohl

Zitierfähiger Link (DOI): http://dx.doi.org/10.5282/o-bib/2016H3S82-83